Freund/innen dieses Blogs

Little mermaid, passionflower, pink ,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Statistik

  • 746 Tage online
  • 23455 Hits
  • 30 Stories
  • 292 Kommentare

Letzte stories

Wir ziehen um...

...ich bitte Euch, Eure Stories für... vivi,2016.11.28, 21:32

Tesa, Soul, Fulmi...

...Ihr Lieben, vielen herzlichen Dank, d... vivi,2016.11.28, 21:06

Adventkalender 2016 - wer...

Ladies... ...ich bedanke mich nochmals... vivi,2016.11.28, 21:0542 Kommentare

GuMo!

Ich nehme den 9. Dezember dazu. Ich frag... fulmi,2016.11.28, 10:51

10.12.

Liebe Vivi, dann nehm ich den 10.12. da... soul,2016.11.28, 10:07

24 Dezember

Liebe Vivi. Wie gesagt ich nehme sehr ge... tesa,2016.11.28, 09:47

Letzte Runde... ;-)

Schönen guten Morgen,... ...der 1.... vivi,2016.11.28, 09:16

Nur noch 3 Türchen.....

Ladies, ich gestehe, ich bin sowas von p... vivi,2016.11.23, 08:06

Kalender

Dezember 2015
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 2 
 3 
 5 
 7 
11
14
16
18
20
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    Adventskal... (Aktualisiert: 22.11., 18:20 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 21.11., 23:27 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 19.11., 23:18 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 17.11., 11:10 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 17.11., 08:36 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 17.11., 08:32 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 14.11., 09:09 Uhr)
    irgendwiei... (Aktualisiert: 12.11., 13:01 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 7.11., 16:34 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 7.11., 16:32 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 7.11., 16:12 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 5.11., 18:50 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 1.11., 21:51 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 1.11., 21:42 Uhr)
    Geschichte... (Aktualisiert: 3.10., 11:39 Uhr)
    keinmausal (Aktualisiert: 1.10., 22:57 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 23.9., 22:42 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 22.9., 16:06 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 15.9., 13:35 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 13.9., 07:13 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 25.7., 06:57 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 12.6., 20:45 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
Freitag, 04.12.2015, 22:58

Hallo Ihr Lieben,

ursprünglich hatte ich ja nur das Adventtürchen vom 21. Dezember. Erst später hab ich mich entschieden, auch das Türchen des 5.12. zu gestalten.
Bei meinen Recherchen, hat sich dabei etwas Interessantes herausgestellt: nämlich, dass diese beiden Tage einen Zusammenhang haben. Oder eben keinen Zusammenhang, je nachdem, wie man es betrachtet ;-).

Perchtenlauf war für mich immer mit ‚den Bergen‘ verbunden. Bei uns im Flachland gab es schlichtweg keine Perchtenläufe oder Ähnliches. Heutzutage aber gibt es Krampusspektakel und Perchtenläufe. Und ehrlich gesagt, mich verwirrt das eher.
Denn der Krampus gehört für mich untrennbar zum Nikolaus. Aber es gab immer nur EINEN Krampus. Der Krampus war der furchterregende Geselle aus der Hölle, der die schlimmen Kinder in seiner Butte mit in die Hölle nahm.


Zum Teil sehr Widersprüchliches ergab mein Nachforschen, was denn nun der Unterschied zwischen Krampus und Perchten ist. Mein Conclusio daraus ergibt Folgendes:

Der Krampus
Er ist der Begleiter des Nikolaus. Während der Nikolaus die braven Kinder belohnt, bestraft der Krampus die Schlimmen. Obwohl es auch hier unterschiedliche Aussagen zu finden gibt, dürfte der Krampus tatsächlich den Teufel verkörpern und somit aus dem christlichen Kontext entstanden sein.
Eine Geschichte dazu ist die von Luzifer:
Luzifer, der ein Engel war, lehnte sich auf. (Auch da gibt es die unterschiedlichsten Ursachen zu finden. Angeblich ist jedoch keine niedergeschrieben). Erzengel Michael hat Luzifer daraufhin mit seinem Flammenschwert in die tiefste Hölle verbannt. Die Kette, die ein ikonografisches Symbol des Krampus ist, soll hier wohl die ‚Ankettung‘ in der Hölle darstellen. Wegen seiner Unbekehrbarkeit ist er verdammt, auf ewig in der Hölle zu bleiben.
Der Nikolaus und der Krampus verkörpern sozusagen die Grundaussage des Christentums: Wer zur Buße bereit ist, kann erlöst werden. Die Unbekehrbaren kommen zum Luzifer in die Hölle.

Eine Variante, weshalb Luzifer in die Hölle verbannt wurde ist die, dass er den Menschen seine Ehre erweisen sollte, dies aber verweigerte, weil der Mensch ein niedereres Wesen ist als die Engel.
So belohnt Nikolaus die, die entweder sowieso brav und gut waren. Denen, die ‚schlimm‘ waren wird mit dem Auftreten des Krampus in Aussicht gestellt, was sie erwartet, wenn sie nicht Buße tun. Kettengerassel und mit der Rute drohen, sollen die Andeutung noch unterstreichen. Und für die, die wirklich unbekehrbar sind, steht schon mal sicherheitshalber die Butte am Rücken des Krampus bereit.
Die Kennzeichen des Krampus sind ein dunkles, ja schwarzes, zotteliges Fell (wohl weil es vom Kohlenstaub und Russ des Höllenfeuers schwarz geworden ist), EIN Paar Hörner, ein Schwanz und er ist zumeist Paarhufer. Er trägt die erwähnte Butte, eine Kette und eine Rute.
Wobei die Rute das für mich unerklärlichste ist, wenn der Krampus wirklich den Teufel verkörpern soll. Die Rute ist nämlich aus Birkenzweigen, die schon im Winter die Knospen für das Frühjahr tragen, und ist ein Symbol der Fruchtbarkeit. Was nun wirklich nicht zum Teufel passt…. Aber vielleicht wurde ja auch da mit der Zeit einiges vermischt von den Leuten?!

Apropos Teufel. Zur Zeit der Inquisition war der Krampus verboten, weil es niemandem gestattet war, in Form des Teufels aufzutreten. Doch, wie vielfach gelesen im www, hat sicher der Brauch des Krampus in schwer zugänglichen Gegenden der Berge erhalten und wurde ab 1900 wieder verbreitet.

Was ist nun der Unterschied zu den Perchten?
Der Krampus tritt nur mit dem Nikolaus auf. Wobei er am 5.12. noch wild ist, weil ja der Nikolaus noch nicht dabei ist. Sobald der aber da ist, ist der Krampus ‚gezähmter‘.

Die Perchten
Sie sind auf „heidnischen“ Bräuche zurückzuführen und sie treten nur in den Rauhnächten auf (oder auch in der Faschingszeit). Dazu mehr am 21.12., der Thomasnacht und damit der – in früheren Zeiten! – ersten der 12 Rauhnächte.

Liebe Grüße
Soul

PS: Leider konnte ich keinen Krampus auftreiben, der sich als Fotomodell zur Verfügung stellt. ;-) Deshalb nur ein Stück vom Höllenfeuer....


Freitag, 04.12.2015, 17:15

Der Tag der Heiligen Barbara. Meine Oma war auch eine Barbara. Die war am Land zu Hause, da sagt man zu Barbara "Wetti".
Als Tochter eines Bauern verliebte sie sich in ihrem Ort in eine "gute Partie" mit einem großen Hof auf der Traun-Enns-Platte. Das sah die Mutter meines (zukünftige ) Opas nicht gern und verbot ihm die Hochzeit. Der Opa gab nicht aus und stand zu ihr. Bald stellten sich Kinder ein und sie beschlossen, der "Bösen Alten" die Bude mit Kindern anzufüllen, dann würde es ihr schon recht werden.

Also wurde geheiratet: Hochzeitsreise zum Isonzo wo Opas jüngster Bruder gefallen war. Die Familie wohnte am HOf: die Adelige Bisguadn im 1.Stock, die FAmilie in einem feuchten Zimmer ebenerdig. Bald wurden die Kinder krank und Oma rettete die Kleinen indem sie zurück zu ihrem Bruder zog auf den elterlichen Hof. Da platzte dem Opa der Kragen. Er quartierte seine "Frau Mamá" bei seiner Schwester ein und beendete die Zickerei.

Meine Oma überstand auch den 2. Weltkrieg und seine Grausamkeiten. Angeblich war ihr Vorschlag, sich mit der ganzen Familie zu vergiften, als die Nazis kamen und alles nach dem Schwager durchsuchten- nicht eben zimperlich.

Ihre einzige Tochter ist meine Mutter. Die wurde in der Schwangerschaft zu mit halbseitig gelähmt und der Vater des Kindes vertschüßte sich. Also war sie alleinstehen und alleinerziehend mit einem ledigen Kind. (shocking - besonders in der Klosterschule..) Also ware die Eltern zur Stelle - für den Unterhalt, die Unterkunft, die Arztwegen,..
Meine Mutter war bald wieder berufstätig und als ganz junge Frau Anfang 20 ging sie auch aus. Also wuchs ich eigentlich bei meiner Oma auf - bei meinen Großeltern. Mein Opa war meine Vaterfigur. Meine Großmutter schlurfte mit mir durch das Herbstlauf, die lehrte mich Sprüche und Kinderlieder (schlinke- schlanke; ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm) Sie war für mich da wenn ich krank war und war sehr streng.

Am 4,12. hat sie ihren Namenstag. Wir bekamen damals nicht heraus wann mein Namenstag ist und so begab es sich, daß wir immer mitsammen feiern. "Feiern" ist etwas übertrieben aber es gab halt irgendeine Kleinigkeit und als ich erwachsen war, stieß man an diesem Tag darauf an. Sie starb 1999. Den wichtigsten Mann in meinem Leben gab es damals schon - der war beim Begräbnis dabei. In der Ferne - weil ich ihn noch nicht einmal meinen Eltern vorgestellt hatte.
Ich gehe NIE an ihr Grab. Das ist mir zu schmerzhaft. Ich weine auch jetzt um meine Oma als ich diese Zeilen schreibe.

Um die Barbara, die heute Namenstag hat...........
RIP
"Lotte"


Freitag, 04.12.2015, 12:20

Hallo meine Lieben!

Aufgrund der technischen Probleme beim Login gibt es das 3. Türchen erst heute. Gut Ding braucht Weile sozusagen :-)

In der Adventzeit liebe ich es, das Haus zu dekorieren. Obwohl ich schon sehr viel Deko habe, kann ich es nicht lassen, jedes Jahr weitere zu kaufen oder zu basteln.

Was braucht ihr dafür:
1 Marmeladeglas
alte Musiknoten (ich habe von meinen eine Kopie angefertigt und damit gearbeitet)
rot-weiße Paketschnur
Streudeko
Kerzensand
1 Teelicht
Klebestreifen
Schere



Ich habe von meinen (ur-)alten Musiknoten einen Streifen abgerissen. Ihr könnt ihn auch schneiden, allerdings gefällt mir der „Abriss“ besser. Außerdem musste ich noch etwas tricksen, da der Streifen nicht ganz um das Marmeladeglas reichte :-)



Danach habe ich den Streifen mit Klebeband ungefähr mittig auf das Glas geklebt. Die Breite des Streifens könnt ihr natürlich beliebig wählen.



Die Länge der Schnur habe ich so gewählt, dass ich sei dreimal um das Glas wickeln und noch leicht eine Masche binden konnte.



Zur Masche habe ich nun die Streudeko gesteckt. Alternativ könnte man einen kleinen Tannenzweig oder einen weihnachtlichen Sticker nehmen.



Zum Schluss habe ich etwas Kerzensand (hier in beige-grau) in das Glas geschüttet und ein Teelicht reingestellt. Und fertig ist ein einfaches und günstiges weihnachtliches Windlicht.



Ich hoffe, euch hat das Türchen gefallen und wünsche euch noch einen schönen Dezembertag!

Liebe Grüße,
eure fulmi