Freund/innen dieses Blogs

Little mermaid, passionflower, pink ,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Statistik

  • 746 Tage online
  • 23455 Hits
  • 30 Stories
  • 292 Kommentare

Letzte stories

Wir ziehen um...

...ich bitte Euch, Eure Stories für... vivi,2016.11.28, 21:32

Tesa, Soul, Fulmi...

...Ihr Lieben, vielen herzlichen Dank, d... vivi,2016.11.28, 21:06

Adventkalender 2016 - wer...

Ladies... ...ich bedanke mich nochmals... vivi,2016.11.28, 21:0542 Kommentare

GuMo!

Ich nehme den 9. Dezember dazu. Ich frag... fulmi,2016.11.28, 10:51

10.12.

Liebe Vivi, dann nehm ich den 10.12. da... soul,2016.11.28, 10:07

24 Dezember

Liebe Vivi. Wie gesagt ich nehme sehr ge... tesa,2016.11.28, 09:47

Letzte Runde... ;-)

Schönen guten Morgen,... ...der 1.... vivi,2016.11.28, 09:16

Nur noch 3 Türchen.....

Ladies, ich gestehe, ich bin sowas von p... vivi,2016.11.23, 08:06

Kalender

Dezember 2015
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 2 
 3 
 5 
 7 
11
14
16
18
20
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    Adventskal... (Aktualisiert: 22.11., 18:20 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 21.11., 23:27 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 19.11., 23:18 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 17.11., 11:10 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 17.11., 08:36 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 17.11., 08:32 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 14.11., 09:09 Uhr)
    irgendwiei... (Aktualisiert: 12.11., 13:01 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 7.11., 16:34 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 7.11., 16:32 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 7.11., 16:12 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 5.11., 18:50 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 1.11., 21:51 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 1.11., 21:42 Uhr)
    Geschichte... (Aktualisiert: 3.10., 11:39 Uhr)
    keinmausal (Aktualisiert: 1.10., 22:57 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 23.9., 22:42 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 22.9., 16:06 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 15.9., 13:35 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 13.9., 07:13 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 25.7., 06:57 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 12.6., 20:45 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
Dienstag, 15.12.2015, 19:03

Weihnachten – Hermann Hesse

Ich sehn' mich so nach einem Land
der Ruhe und Geborgenheit
Ich glaub', ich hab's einmal gekannt,
als ich den Sternenhimmel weit
und klar vor meinen Augen sah,
unendlich großes Weltenall.
Und etwas dann mit mir geschah:
Ich ahnte, spürte auf einmal,
daß alles: Sterne, Berg und Tal,
ob ferne Länder, fremdes Volk,
sei es der Mond, sei's Sonnnenstrahl,
daß Regen, Schnee und jede Wolk,
daß all das in mir drin ich find,
verkleinert, einmalig und schön
Ich muß gar nicht zu jedem hin,
ich spür das Schwingen, spür die Tön'
ein's jeden Dinges, nah und fern,
wenn ich mich öffne und werd' still
in Ehrfurcht vor dem großen Herrn,
der all dies schuf und halten will.
Ich glaube, daß war der Moment,
den sicher jeder von euch kennt,
in dem der Mensch zur Lieb' bereit:
Ich glaub, da ist Weihnachten nicht weit!




Ich wünsch euch, dass ihr die Vorweihnachtszeit ruhig genießen könnt.
Freut euch bald ist das Christkind da.





Dienstag, 15.12.2015, 06:02

Der Weihnachtsabend rüchte immer näher, und eine große Anzahl von wunderschönen Bäumen wurde zum Verkauf angeboten. Alle Arten an Nadelbäumen standen in voller Größe und erhobenem Stolze neben- und hintereinander. Sie warteten darauf, mitgenommen zu werden.
Nur eine kleine Fichte, welche von de Natur nicht gerade als "Schönheit" ins Leben gerufen wurde, stand ein wenig abseits.
Alle Bäume lachten laut und meinten:" Wie siehst du denn nur aus, glaubst du wirklich, dass Dich jemand mitnehmen wird?"
Die Fichte war sehr traurig und weinte bitterlich.
Da geschah es, dass einige Meisen in der Luft fröhlich umherflogen und sich auf den stattlichen Bäumen ausruhen wollten. "Verschwindet!", riefen die Bäume. "Wir sind Christbäume und wollen nicht, dsss ihr uns gar noch beschmutzt."
Das hörte die kleine Fichte und rief den Meisen zu:"Kommt doch alle zu mir und richtet euch auf meinem Haupte ein.
Meine Äste sind zwar schütter, meine Nadeln nicht vom hellsten Glanze, und meine Größe ist eher klein geraten - aber was ich habe, ist ein großes Herz. Und darin habe ich für alle Platz."
Die Meisen flogen geschwind daher und bemerkten, dass die Fichte sehr traurig war.
"Warum weinst Du?", fragte eine der Meisen. Die Fichte antwortete:"Schaut mich doch an, mit meinem Aussehen kann ich am Heiligen Abend kein Kinderherz erfreuen, und es will mich bestimmt niemand kaufen.!
In diesem Moment kam ein Vater mit seinem kleinen Sohn Maxi. Sie gingen von einem Baum zum anderen.
Zum Schluss blieben sie vor der Fichte stehen. Der Vater sagte:"Dieser Baum ist der richtigen, den nehmen wir!"
Maxi blickte erstaunt und meinte:"Den will ich aber nicht. Er ist nicht schön und schau doch einmal genau hin Papa, in der Mitte fehlen die Äste.
Der Baum ist viel zu klein und sein Stamm zu dick."
Der Vater lächelte sanft:"Gerade deshalb nehmen wir ihn mit, denn eines sollst Du nie vergessen: Im Stamme liegen die Werte! Das Christkind wird den Baum in vollstem Lichterglanz erscheinen lassen, und dieser Baum soll einmal in seinem Leben zum schönsten werden."
Am Weihnachtsabend, als das Christkind läutete, öffnete man die Türe des Raumes, und es strahlte ein wunderschön glitzernder und mit Kerzen beleuchteter Christbaum Maxi entgegen. Maxi nahm seinen Vater an der Hand und sprach ganz leise:"Papa, Du hattest Recht, es ist der schönste Baum auf der ganzen Welt."
Als die einst traurige Fichte dies hörte, strahlte sie vor Glück. Und während das Lied "Stille Nacht, heilige Nacht" erklang, konnte man den wohltuenden Fichtenduft als ein keines Dankeschön verspüren.

Schöne Vorweihnachtszeit Euch allen,
glg Indian